Abschluss des Lehrganges zur/zum "Akademischen RechnungshofprüferIn"

Abschluss des Lehrganges zur/zum "Akademischen RechnungshofprüferIn"

Auf Initiative des Burgenländischen Landes-Rechnungshofes wurde im November 2004 das Projekt "Lehrgang zur/zum Akademischen RechnungshofprüferIn" ins Leben gerufen. Seinen protokollarischen Höhepunkt und Abschluss fand der erste Lehrgang mit dem Besuch bei Herrn Bundespräsidenten Dr. Fischer am 31.03.2006 in der Hofburg.

 

Auf Initiative des Burgenländischen Landes-Rechnungshofes wurde im November 2004 das Projekt "Lehrgang zur/zum Akademischen RechnungshofprüferIn" ins Leben gerufen.
Seinen protokollarischen Höhepunkt und Abschluss fand der erste Lehrgang mit dem Besuch bei Herrn Bundespräsidenten Dr. Fischer am 31.03.2006 in der Hofburg.

Die Fachhochschule des bfi Wien hat diesen berufsbegleitend organisierten Lehrgang mit den Landesrechnungshöfen Österreichs weiterentwickelt und beim Fachhochschulrat als Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 14a Abs. 4 Fachhochschul-Studiengesetz eingereicht. Dieser erteilte seine Zustimmung zur Durchführung des Lehrganges. Dieser Lehrgang schloss nach drei Semestern mit dem akademischen Grad einer/eines "Akademischen RechnungshofprüferIn" ab.

Seinen protokollarischen Höhepunkt und Abschluss fand der erste Lehrgang mit dem Besuch bei Herrn Bundespräsidenten Dr. Fischer am 31.03.2006 in der Hofburg.

Bundespräsident Dr. Fischer, deklarierter Anhänger einer parlamentarischen und wirtschaftlichen Kontrolle, fand lobende Worte zu Idee und Durchführung dieses Weiterbildungsvorhabens auf akademischem Niveau. Auch der Burgenländische Landtagspräsident Walter Prior zeigte sich in seiner Ansprache von der Bedeutung gut ausgebildeter RechnungshofmitarbeiterInnen im Interesse der öffentlichen Finanzkontrolle überzeugt.

Der akademische Lehrgang zielt auf die Vermittlung von Grundlagen- und Basiswissen mit aktuellem Praxisbezug in den relevanten Bereichen Fachkompetenz, Methodenkompetenz sowie Sozial- und Persönlichkeitskompetenz ab. Es wurden daher neben den rechtlichen und prüfungstechnischen Bereichen auch betriebswirtschaftliche, organisatorische sowie persönlichkeitsbildende Inhalte vermittelt.
Durch den Lehrgang wird den TeilnehmerInnen eine profunde Grundlage für ihre Tätigkeit als PrüferInnen der unabhängigen Kontrolleinrichtungen und anderer Kontrollorgane vermittelt. Durch diese gemeinsame Ausbildung werden insbesondere einheitliche Standards sowie ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen den TeilnehmerInnen aus den einzelnen unabhängigen Kontrolleinrichtungen und anderer Kontrollorgane angestrebt.

Nähere Auskünfte erhalten Sie unter www.blrh.at beim Burgenländischen Landes-Rechnungshof.

Die Fotos von der Abschlussveranstaltung können mittels nebenstehenden Downloads abgerufen werden.

Abschluss Lehrgang 343 kB
Abschluss Lehrgang 238 kB
Abschluss Lehrgang 143 kB

ÖGZ Download