AVISO: 71. Österreichischer Städtetag in Villach

AVISO: 71. Österreichischer Städtetag in Villach

3-tägige Tagung des Städtebundes zu Finanzen und aktuellen Herausforderungen der Städte und Gemeinden

Stadt Villach

 

Von Mittwoch, 1. Juni bis Freitag, 3. Juni 2022 laden der Österreichische Städtebund mit Gastgeber Günther Albel, Bürgermeister der Stadt Villach und Städtebund-Präsident Bürgermeister Michael Ludwig zum 71. Österreichischen Städtetag. Das Motto: „VILLACH GRENZENLOS – Die Welt in einer Stadt“.

Mehr als 1.000 Bürgermeister*innen, kommunale Vertreter*innen und Entscheidungsträger*innen aus ganz Österreich sowie europäische Vertreter*innen werden in der Draustadt Villach, dem „High-Tech“-Standort in der Alpen-Adria-Stadt erwartet.

Zwtl.: Mediengespräch Österreichischer Städtetag am Mittwoch, 1. Juni

Für Medienvertreter*innen findet vor Beginn des 71. Österreichischen Städtetages am Mittwoch, 1. Juni um 11.00 Uhr ein Mediengespräch statt.

Am Podium: Städtebund-Präsident Bürgermeister Michael Ludwig, Vizepräsident Thomas Steiner (Eisenstadt), Bürgermeister Günther Albel (Villach) und Städtebund-Generalsekretär Thomas Weninger.

Ort: Drau 1 (VOCO Villach, 1. OG; Europaplatz 1-2, 9500 Villach)

Für Akkreditierungen wenden Sie sich bitte an: elisabeth.hirt###staedtebund.gv###at

Zwtl.: Überblick 71. Österreichischer Städtetag 2022 in Villach

Am Mittwoch, 1. Juni 2022 werden Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser, Städtebund-Präsident Bürgermeister Michael Ludwig und der Villacher Bürgermeister Günther Albel als Gastgeber den 71. Österreichischen Städtetag offiziell eröffnen.

Landeshauptmann Peter Kaiser, Bürgermeister Günther Albel, Städtebund-Präsident Michael Ludwig stellen sich anschließend in einem Polit-Talk - moderiert von Susanne Schnabl (ORF-Report) - Themen, die den Städten und Gemeinden unter „den Nägeln brennen“, wie kann zum Beispiel eine nachhaltige Finanzierung der Leistungen der Städte und Gemeinden aussehen, wie geht es weiter in der Pflege und der Elementarpädagogik, wie kann man den öffentlichen Verkehr in den Städten klimafit gestalten und welche zusätzlichen Ressourcen brauchen die Städte und Gemeinden in Österreich.

Am zweiten Tagungstag, dem 2. Juni 2022 wird Arbeitsminister Martin Kocher in einem Arbeitskreis zu den Themen Lehrlinge, Fachkräfte, attraktive Arbeitgeber*innen mit namhaften Fachexpert*innen diskutieren.

Weitere Arbeitskreise widmen sich den Themen „Was machen erfolgreiche Innenstädte (jetzt) anders?“, „Mitmach-Demokratie und Bürger*innenbeteiligung“ sowie „Daseinsvorsorge und kritische Infrastruktur“.

Am Freitag, 3. Juni 2022, dem Abschlusstag des 71. Österreichischen Städtetages, referiert Finanzminister Magnus Brunner zu wirtschafts- und finanzpolitischen Fragen.

Bitte merken Sie vor:

  • 71. Österreichischer Städtetag
    • Eröffnung: 1. Juni 2022, 15.00 Uhr
    • Arbeitskreise mit inhaltlichen Diskussionen: 2. Juni 2022 von 9.00 bis 11.30 Uhr
    • Abschluss: 3. Juni 2022, 9.30 Uhr: Referat Finanzminister Magnus Brunner
    • Ort: Congress Center Villach (CCV), Europaplatz 1-2, 9500 Villach

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind am 71. Österreichischen Städtetag in Villach sehr herzlich willkommen. Für Akkreditierungen wenden Sie sich bitte an: elisabeth.hirt###staedtebund.gv###at

Den 71. Österreichischen Städtetag können Sie auch via Livestream verfolgen (www.staedtetag.at/livestream) oder via Social Media über #städtetag2022

Der Österreichische Städtetag wird unter Berücksichtigung der aktuell gültigen COVID-19 Regelungen stattfinden.

Zwtl.: Über den Österreichischen Städtebund

Der Österreichische Städtetag ist die jährliche Generalversammlung des Österreichischen Städtebundes. Er ist die Interessenvertretung und starke Stimme der Städte und größeren Gemeinden in Österreich. Zwei Drittel der Bevölkerung leben in Ballungsräumen. Auch mehr als 70 Prozent der Arbeitsplätze befinden sich hier.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm unter: www.staedtetag.at oder www.staedtebund.gv.at, #städtetag2022 (Schluss, 09.05.2022) red

 

ÖGZ Download