BMVIT; Änderungen der Flächenwidmungspläne, örtlichen Entwicklungskonzepte uÄ.

BMVIT; Änderungen der Flächenwidmungspläne, örtlichen Entwicklungskonzepte uÄ.

Seitens des zuständigen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass sich in den letzten Jahren Nachforderungen von fehlenden Unterlagen bei Änderungen der örtlichen Entwicklungsplänen und Flächenwidmungsplänen durch Städte und Gemeinden gravierend erhöht haben.

Diese fehlenden Unterlagen sind idR für die rechtliche Beurteilung durch die Fachabteilungen des Bundes (z.B. Beurteilung von luftfahrtrechtlichen Belangen, aber auch Beurteilungen durch ÖBB Infrastruktur AG, ASFINAG etc.) erforderlich und müssen nachträglich von den Städten und Gemeinden angefordert werden.

Vergleichen Sie bitte auch die Beilage. Es wird um Weitergabe dieser Information an die Mitgliedsstädte ersucht.

Mit freundlichen Grüßen
Generalsekretär OSR Mag. Dr. Thomas Weninger MLS

im Auftrag

Dr. Johannes Schmid
Fachbereichsleitung "SMART-Cities"
Österreichischer Städtebund
Rathaus, 1082 Wien
Tel.:+43 (0)1-4000-89982
Mobil: +43 (0)676 8118 89982
Fax.: +43 (0)1 4000 99 89980
E-Mail: johannes.schmid(at)staedtebund.gv.at

 

BMVIT Extern Flaechenwidmungsplaene370 kB

ÖGZ Download