Kommunales Investitionsprogramm 2020

Kommunales Investitionsprogramm 2020

Der Österreichische Städtebund hat gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und der Bundesregierung ein Programm zur Förderung von Investitionen in österreichischen Gemeinden entwickelt. Aus den Mitteln des COVID-19-Krisenbewältigungsfonds erhalten Gemeinden einen Zuschuss für Investitionen. Das kommunale Investitionsprogramm 2020, kurz KIP 2020, ist eine erweiterte Version des Programms aus dem Jahr 2017/2018. Die Buchhaltungsagentur des Bundes wurde erneut mit der Abwicklung betraut.

Das Gesetz und die Durchführungsbestimmungen, sowie die Auflistung des für Ihre Gemeinde reservierten Betrags finden Sie unter:
https://www.bmf.gv.at/themen/budget/finanzbeziehungen-laender-gemeinden/kommunales-investitionsprogramm.html

Anträge sind direkt bei der Buchhaltungsagentur zu stellen:
https://www.buchhaltungsagentur.gv.at/kip-2020/

 

ÖGZ Download