Neuer Mobilitätslehrgang startet im April in Wien!

Neuer Mobilitätslehrgang startet im April in Wien!

Mobilitätsfragen und Verkehrsprobleme gehören zum Alltag der Gemeindearbeit. Sowohl für BürgermeisterInnen, GemeindemandatarInnen als auch für GemeindemitarbeiterInnen und für alle anderen am Mobilitätsthema interessierten Personen bietet das Klimabündnis auch heuer wieder einen viertägigen Mobilitätslehrgang an.

Termin: 29./30. April und 3./4. Juni 2019 in Wien, Stephansplatz
Der erste Tag kann auch alleine gebucht werden und bietet die Ausbildung zu "Kommunalen Radbeauftragten".

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ. Prof. Dr. Günter Emberger werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Möglichkeiten nachhaltiger Verkehrsgestaltung in der Gemeinde/der Stadtgemeinde/ der Region/ im Bezirk  - von der Raumplanung bis zur Bewusstseinsbildung
  • Maßnahmen für attraktiven und sicheren Fuß- und Radverkehr
  • Eindämmung verkehrsinduzierter Umweltbelastungen und Auswirkungen auf den Menschen
  • Attraktiver Öffentlicher Verkehr in Gemeinde und Region
  • Potenziale der Elektromobilität
  • Konfliktmanagement bei Mobilitätsprojekten – Einbeziehung der BürgerInnen

Der Schwerpunkt liegt heuer bei den Themen Fußgängermobilität und e-Mobilität inklusive e-carsharing.

Kosten und Anmeldung
Kommunale Mobilitätsbeauftragte (4-tägig samt Projektarbeit): 880 Euro  bzw. 780 Euro für Klimabündnis-Gemeinden
Kommunalen Radbeauftragten (1-tägig): 430 Euro  bzw. 350 Euro für Klimabündnis-Gemeinden

Weitere Infos finden Sie hier.
Achtung begrenzte Teilnehmerzahl! Bitte melden Sie sich rasch mittels Anmeldeformular an.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit sonnigen Grüßen
Dipl.-Ing. Irene Schrenk
Mobilität und Mobilitätsmanagement
Klimabündnis Österreich GmbH
Prinz-Eugen-Straße 72/1.5, 1040 Wien
Tel.: 01/581 58 81-18
Fax.: 01/5815880
irene.schrenk(at)klimabuendnis.at
www.klimabuendnis.at

Programm Mobilitaetslehrgang 19694 kB

ÖGZ Download