Die Zukunft des österreichischen Gesundheitssystems

Die Zukunft des österreichischen Gesundheitssystems

Die Zukunft des österreichischen Gesundheitssystems. Wettbewerbsorientierte Patientenversorgung im internationalen Vergleich, Hrsg. Dipl. Vw. Dr. Max Laimböck, Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsges.m.b.H, Springer-Verlag WienNewYork, Wien, Erscheinungsjahr 2008, 230 Seiten, 44,95 €, ISBN 978-3-211-84789-3-

 

Das Ziel dieser Arbeit ist aufzuzeigen, dass durch Veränderungen der Sozialen Krankenversorgung in die Richtung eines regulierten Wettbewerbs die Qualität erhöht und die Kosten im Gesundheitssystem begrenzt werden können. Als Grundlage der Überlegungen und Ausführungen dienen dem Autor seine Erfahrungen in der US-Pharmaindustrie, in der Führung von Krankenhäusern in Tirol und Salzburg und im Erfahrungsaustausch mit KollegInnen aus anderen Bundesländern. Anhand zahlreicher Beispiele aus den Niederlanden, der Schweiz, Deutschland und Skandinavien werden konkrete Alternativen für effiziente Änderungen des österreichischen Gesundheitssystems unterbreitet. Regulierter Wettbewerb und Managed Care sind in diesem Buch die Schlüssel für eine moderne Patientenversorgung, die nachhaltig hohe Qualität, Kostenbegrenzung und wettbewerbsfähige Unternehmen sicherstellt. Im abschließenden Kapitel des Buches erfolgt eine Zusammenfassung der erforderlichen acht Ziele für den Weg einer Gesundheitsreform in Österreich. Dadurch kann die Organisation der Sozialen Krankenversorgung auf europäisches Niveau gehoben und eine leistungsfähige Gesundheitswirtschaft unter Beibehaltung des sozialen Charakters unseres Gesundheitssystems ermöglicht werden.

Zielgruppe des Buches sind nicht nur im Gesundheitsbereich Beschäftigte sondern all jene, die sich privat und/oder gesellschaftspolitisch mit der Gesundheitsthematik näher auseinandersetzen wollen.

ÖGZ Download