Herausforderungen, Trends und Potenziale im österreichischen Gesundheits- und Pflegemanagement

Herausforderungen, Trends und Potenziale im österreichischen Gesundheits- und Pflegemanagement

Melanie Deutmeyer, Andrea Thiekötter (Hrsg.), Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien, Erscheinungsjahr 2009, 232 Seiten, Preis 24,90 Euro, ISBN 978-3-7089-0371-2.

Titelbild des Buches "Herausforderungen, Trends und Potenziale im österreichischen Gesundheits- und Pflegemanagement"

 

Das Gesundheits- und Pflegewesen in Österreich ist seit Jahren von Veränderungsprozessen gekennzeichnet. Einerseits gibt es die PatientInnen, die die bestmögliche Gesundheits- und Pflegeversorgung benötigen. Andererseits stehen die LeistungserbringerInnen des notwendigen Angebots, die bei wenig wachsenden Einnahmen Leistungen auf hohem Qualitätsniveau zu erbringen haben. Zudem wirft die erfreulicherweise wachsende Lebenserwartung und damit verbundenen hohen Kosten aber auch Fragen nach einer gerechteren Verteilung der Gesundheits-versorgung und insbesondere auch einer nachhaltigen Finanzierung auf.  

Dieses Buch handelt eben von diesen veränderten Herausforderungen aus der Perspektive des Gesundheits- und Pflegemanagements. In diesem Kontext werden aktuelle Trends aufgezeigt und im Anschluss an eine Definition der Begriffe Gesundheits- und Pflegemanagement werden dessen Potenziale und Aufgaben vorgestellt. Im Einzelnen handelt es sich dabei um wirtschaftliche und rechtliche Aspekte, aber auch um neue Konzepte wie das Innovationsmanagement. Ein weiterer Themenschwerpunkt umfasst das Pflegemanagement, für das ein in der österreichischen Praxis häufig verwendetes Pflegekonzept vorgestellt und hinterfragt wird. Schließlich steht im Zusammenhang mit Trends und Herausforderungen auch immer die Frage im Raum, ob die Bildungsangebote angemessen auf die Herausforderungen des Gesundheitssystems reagieren. Nicht zu letzt werden auch aktuelle Themen der Versorgungsstruktur, der Kooperation, MitarbeiterInnenführung und Belastungspotentiale angesprochen.   Das Buch richtet sich an Professionen im Gesundheits- und Pflegesektor, insbesondere Leitungspersonal, sowie an Lehrende und Lernende in der Aus-, Fort- und Weiterbildung an Hochschulen und Forschungsinstituten des Fachbereichs Gesundheit und Pflege.

ÖGZ Download