Vergaberecht und PPP V (2008)

Vergaberecht und PPP V (2008)

Vergaberecht und PPP V (2008), Hrsg. Johannes Schramm und Josef Aicher, Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, € 32,00, 154 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-214-00527-6.

 

Das 5. Österreichische Jahresforum für Vergaberecht und PPP im Jahr 2007 widmete sich aktuellen Themen zum nationalen, EU-weiten und internationalen Vergabewesen sowie Public Private Partnership. Weiters wurden auch sämtliche Neuerungen der BVergG-Novelle 2007 und die Rechtsmittel-RL als Neuerung auf EU-Ebene behandelt.
Folgende Themenbereiche werden im vorliegenden Tagungsband diskutiert:

* Überlegungen zum Verhältnis Staatsbeihilfen und Vergaberecht
* Vergabe komplexer IT-Leistungen
* Das G-Modell – Ein PPP-Modell für Brückenbauwerke über Straßen und Schienen
* Der wettbewerbliche Dialog in der praktischen Umsetzung
* Probleme, die das Vergaberecht schafft, aber nicht löst
* Entscheidungen des BVA zum materiellen Vergaberecht
* Anforderungen an das Vergaberecht aus Sicht der Städte und Gemeinden

Am 4. und 5. Oktober 2007 fand bereits zum 5. Mal das Österreichische Jahresforum für Vergaberecht und PPP in Kooperation mit Business-Circle und dem Manz Verlag statt. Die Veranstaltung hat sich als österreichische Plattform für das öffentliche Auftragswesen und PPP etabliert und verfolgt das Ziel, den Gedankenaustausch und die Behandlung nationaler, EU-weiter und internationaler vergaberechtlicher Themen auf höchstem Niveau zu fördern. Sie erfreut sich daher als Treffpunkt von Vertretern aus Wissenschaft und Praxis, zur Diskussion aktueller Problem des Vergabewesens und PPP, großer Beliebtheit.
Der nunmehrige Tagungsband zum 5. Österreichischen Jahresforum für Vergaberecht und PPP beinhaltet einen Querschnitt, der bei dieser Veranstaltung vorgetragenen und diskutierten Themenbereiche. Die Beiträge werden auf Grundlage der Vorträge von den jeweiligen Autoren überarbeitet und teilweise erheblich vertieft. Bei allen Autoren handelt es sich um ausgewiesene Experten des Vergaberechts aus Wissenschaft und Praxis.
Angemerkt wird, dass auch Johannes Schmid als juristischer Referent des Österreichischen Städtebundes einen Beitrag zur Stellung der Städte und Gemeinden zum Vergaberecht verfasst hat.
Der 5. Tagungsband widmet sich zusätzlich zu den oben angeführten Themenbereichen auch einem Schwerpunkt PPP (PPP-Modell für Brückenbauwerke über Straßen und Schienen). Somit ist der vorliegende Tagungsband sowohl für Praktiker als auch für Vertreter der Wissenschaft und Lehre ein unverzichtbarer und hilfreicher Leitfaden.

ÖGZ Download