Kommunale Sommerschule 2011 in Peuerbach

Kommunale Sommerschule 2011 in Peuerbach
17. Jul 2011

Im Einvernehmen mit Peuerbach, der "Stadt der Sterne" , sowie auf Empfehlung des Österreichischen Gemeindebundes und Österreichischen Städtebundes veranstaltet das IKW erstmal die

Kommunale Sommerschule im Kulturzentrum "Melodium" Peuerbach vom 18. bis 22. Juli 2011.

1. Tag 18.7.2011, 10 Uhr
Eröffnungsveranstaltung "Gesunde Gemeinden"
Eröffnung durch Herrn Friedrich Bernhofer, Präsident des OÖ Landtages Herrn Fritz Reindl, Vizebürgermeister von Peuerbach
Vorträge und Diskussion am Vormittag:
Herrn Bundesminister Alois Stöger, Bundesministerium für Gesundheit (angefragt)
Frau Dr.in Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖ Gebietskrankenkasse
Vorträge und Diskussion am Nachmittag:
Dr. Otto Pjeta und Dr. Martin Gollner, Arbeitskreisleiter Gesunde Gemeinde
2. Tag 19.7.2011, 10 Uhr
Präsentationen der IKW-Bände:
"In Memoriam Prof. Rothschild", "Öffentliche Wirtschaftslehre" und "RE-Kommunalisierung" durch die Autoren.
3. Tag 20.7.2011, 10 Uhr
Weiterbildung zum Thema "Öffentliches Management"
4. Tag 21.7.2011, 10 Uhr
Weiterbildung zum Thema "Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen"
5. Tag 22.7.2011, 10 Uhr
Weiterbildung zum Thema "Re-Kommunalisierung"

Ende jeweils zwischen 15:00 und 16:00 Uhr.

 

Das IKW unterbreitet den Teilnehmern das Angebot, insgesamt 30 ECTS-Punkte zu erwerben, die zum Weiterstudium zum Akad. Verwaltungsmanager, MPA/MBA (wwedu Wels) und M.A.(FH Linz) zum Sonderpreis für Gemeindebedienstete berechtigen.

Voraussetzungen für die Anerkennung von 30 ECTS
Studium der drei IKW-Bände, Teilnahme an allen Veranstaltungen der Sommerschule und Ablegung einer Prüfung bis Oktober 2011 insgesamt wird auf diese Weise ein Semester absolviert; zum Abschluss als Akad. Verwaltungsmanager (Akad. VM) ist ein zweites Semester anzuschließen (WS 2011/12).

Anmeldeschluss 15.6.2011 mit dem beiliegenden Anmeldeformular

Preise
Eröffnungsveranstaltung                                      € 150
je weiteren Tag                                                    € 100
bei Buchung des gesamten Programmes                € 500

Im Preis inkludiert sind:
3 IKW-Bände
Fahrt mit der <LILO> nach Peuerbach hin und zurück
Mittagessen
Besuch des Schlossmuseums und des Kometors

Übernachtungsmöglichkeit besteht in Peuerbach, Natternbach und Neukirchen a.W.

Rückfragen:
Obersenatsrat Univ.Doz. FH-Prof. Dr. Friedrich Klug
Institutsleiter
Gerichtlich beeideter Sachverständiger für das öffentliche Rechnungswesen
Institut für Kommunalwissenschaften - IKW      
Magistrat Linz Koordination Wissenschaft - KoWi
A-4020 Linz, Pfarrgasse 14/EG
Tel. +43(0)732/77 16 70
Fax 0732/7070 54 9243
mailto: friedrich.klug###ikw.linz###at

ÖGZ Download