Umweltverbund Ranking- und Bewertungsmodell

Umweltverbund Ranking- und Bewertungsmodell

Angesichts der angespannten Situation der öffentlichen Haushalte ist es ein Anliegen der österreichischen Städte, die öffentlichen Mittel zur Finanzierung der Infrastruktur im Bereich des Umweltverbunds möglichst effizient und transparent einzusetzen und einheitliche Kriterien bei der Bewertung von Projekten und der Vergabe von Förderungen zugrunde zu legen.

Daher hat der  Österreichische Städtebund das Institut für Verkehrswesen der Universität für Bodenkultur beauftragt, ein standardisiertes Ranking- und Bewertungsmodell für städtische Verkehrsmaßnahmen zu entwickeln. Das Verfahren macht es möglich, unterschiedliche Arten von Projekten in unterschiedlichen Planungsräumen in Bezug auf ihre gesamtwirtschaftliche Effizienz in standardisierter Form zu vergleichen.

Mit dem nunmehr vorliegenden Modell sind Sie in der Lage, erste Testversuche für Ihre geplanten Investitionen und Ausbaumaßnahmen durchzuführen.

Wir sind sehr an Ihren Erfahrungsberichten und Rückmeldungen interessiert und freuen uns, wenn Sie diese an post###staedtebund.gv###at senden bzw. uns anrufen (01/4000-89980).

 

Bericht Rankingmodell Staedtebund 20120,91 MB
Bericht Rankingmodell Anhang A Antragsformular Umweltverbund Rankingmodell37 kB
Bericht Rankingmodell Anhang B Eingabe94 kB
Bericht Rankingmodell Anhang C Ausgabe65 kB
Anwendungsrichtlinie D mit EE30 kB
Antragsformular Berechnungsteil aktuelle version mit EE19,21 MB

ÖGZ Download