3. Österr. Stadtregionstag meets 10. SUM-Konferenz

3. Österr. Stadtregionstag meets 10. SUM-Konferenz

„Erfolgsmodell Stadtregion – Gemeinsam Zukunft gestalten“, 9. & 10. November 2015 in Wien

 

3. Österreichischer Stadtregionstag am 9. & 10. November 2015 im Wiener Rathaus

Der „3. Österreichische Stadtregionstag“ wurde gemeinsam mit dem Stadt-Umland-Management Wien/Niederösterreich organisiert und abgehalten. Klubobmann Rudi Schicker begrüßte die Gäste in Wien. Zur Eröffnung diskutierte er mit Staatssekretärin Mag.a Sonja Steßl, Oberbürgermeister Ulrich Maly, Landtagsabgeordneter Bgm. Schuster sowie Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer die Bedeutung von Stadt- und Metropolregionen heute und morgen. Diese erste Diskussionsrunde unter Moderation von Puls-4-Infochefin Corinna Milborn stand danach ganz im Zeichen der Vorteile und Hindernisse von Kooperationen.

Im Anschluss wurde im Festsaal des Wiener Rathauses die „Agenda Stadtregionen in Österreich“ aus der Taufe gehoben und das 10-jährige Bestehen der Stadt-Umland-Konferenz gefeiert. Knapp 300 Personen aus Politik, Verwaltung, Forschung und auch aus der Wirtschaft besuchten die Tagung. Im Rahmen des Podiumsgesprächs „Agenda Stadtregionen“  diskutieren Thomas Weninger, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes,  Georg Schadt, Bundeskanzleramt, Alfons Arnold, Bürgermeister der Gemeinde Paternion und Präsident der „Stadt-Umland-Regionalkooperation Villach“, sowie Jakob Richter, Sprecher des „Initiativkreises der Europäischen Metropolregionen in Deutschland“ die Bedeutung der „Agenda Stadtregionen“. Mit dieser ist es erstmals gelungen, einen umfassenden Katalog an Maßnahmen zur Unterstützung stadtregionaler Kooperationen vorzulegen.  Die Inhalte der Agende und Wege zu deren Umsetzung wurden in der am Nachmittag anschließenden SUM-Konferenz ausgiebig diskutiert. Unter anderem wurden die einzelnen Kapitel in zehn Arbeitsgruppen vorgestellt und im Detail besprochen.

Thomas Prorok, Geschäftsführer des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung, stellte die neue Website www.stadtregionen.at  vor, die im Auftrag des Österreichischen Städtebundes erstellt wurde.

In seiner Keynote „Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen” näherte sich Prof. Konrad Paul Liessmann vor dementsprechend aktuellem Hintergrund assoziativ jenen Phänomenen, die mit „Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen” einhergehen, um daraus auch Bedeutungen für das Verhältnis von Städten zu ihren Umlandgemeinden abzuleiten.

Fortsetzung der Tagung in der Seestadt Aspern

Die Veranstaltung  wurde am folgenden Tag in der Seestadt Aspern, im Aspern IQ, fortgesetzt und war mit rund 120 TeilnehmerInnen ebenfalls sehr gut besucht. Thomas Madreiter, Planungsdirektor der Stadt Wien, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bmit einem Plädoyer für den (auch ökonomischen) Mehrwert gemeinsamer Planungen und für Mut zu langfristigen Entscheidungen für zukunftsfähige Lebensräume. Er verwies außerdem auf die Wichtigkeit der Umsetzung der „Agenda Stadtregionen“ den einzelnen Aufgabenbereichen aller TeilnehmerInnen.  

Gemeinsam arbeitete man unter dem Titel „ Die Agenda Stadtregionen in Österreich mit Leben füllen“  in drei Workshops an den ersten Schritten für eine Umsetzung der Agenda Stadtregionen in Österreich.

  • In der Stadtregion mehr erreichen« – Mobilität als gemeinsamer Erfolgsfaktor
  • Die hohe Kunst der Regionalplanung« – Instrumente für stadtregionale Planung
  • Gemeinsam gestalten« – Prozesse für stadtregionale Entscheidungen

ÖGZ 02/2016 “Stadtregionen leben”  enthält Nachbericht zur Veranstaltung

Fotos der beiden Veranstaltungstage

 Alle Informationen zum Nachmittag des 9. November (SUM-Tagung) finden Sie unter: http://www.stadt-umland.at/index.php?id=127

Weitere Informationen zur Kooperationsplattform Stadtregion finden Sie unter: http://www.oerok.gv.at/raum-region/oesterreichisches-raumentwicklungskonzept/oerek-2011/oerek-partnerschaften/aktuelle-partnerschaften/kooperationsplattform-stadtregion/3-stadtregionstag-9-10-november-2015-in-wien.html

 

 

09 11 2015Einladung und Programm Tag1 1,19 MB
09 11 2015Programm Tag2 3,32 MB
09 11 2015Hintergrundfolien8,18 MB
09 11 2015Prof Liessmann45 kB
09 11 2015Agenda Stadtregionen558 kB
09 11 2015 Nachbericht2,50 MB

ÖGZ Download