Informationsveranstaltung "Kommunalsteuer und aktuelle Finanzfragen" am 19. September 2005 im Wiener Rathaus

Informationsveranstaltung "Kommunalsteuer und aktuelle Finanzfragen" am 19. September 2005 im Wiener Rathaus

Am 19. September 2005 fand im Wiener Rathaus eine Informationsveranstaltung zum Thema "Kommunalsteuer und aktuelle Finanzfragen" statt.

 

Durch die Einführung der gemeinsamen Prüfung lohnabhängiger Abgaben (GPLA) wird die der Gemeinde zustehende Kommunalsteuer (kostenlos) durch Organe der Finanzverwaltung und der Krankenversicherungsträger mit überprüft. Hierdurch konnten auf Gemeindeebene rund 100 Kommunalsteuerprüfer eingespart werden. Mit der Anbindung aller Städte und Gemeinden an das elektronische Datenübermittlungssystem der Finanzverwaltung (FinanzOnline) wurde die technische Voraussetzung für den elektronischen Datenaustausch aller für die Prüfung notwendigen Daten geschaffen. Die Kommunalsteuererklärungsdaten müssen derzeit von den Gemeinden eingegeben werden, zukünftig (per 1.1.2006) wird das der Unternehmer direkt veranlassen. Eine unter den Gemeinden durchgeführte Umfrage bestätigte die kontinuierliche Entwicklung des Kommunalsteueraufkommens und des Prüfungsmehrergebnisses.

In der Beilage finden Sie die Tagungsunterlagen!

KommSt - Gemeindenamen78 kB
KommSt - Kommunalsteuererklärung - Schließung Betriebsstätte77 kB
KommSt - Kommunalsteuer-Bemessungsgrundlagen218 kB
KommSt - Bundesgesetzblatt II/257/0538 kB
KommSt - Kommunalsteuererklärung KJ78 kB
KommSt - Vortrag Fritsch428 kB
KommSt - Vortrag Weninger225 kB

ÖGZ Download