INSPIRE – EU-Richtlinie zur Schaffung einer Raumdateninfrastruktur in der Gemeinschaft; Informationsveranstaltung am 9. November 2004

INSPIRE – EU-Richtlinie zur Schaffung einer Raumdateninfrastruktur in der Gemeinschaft; Informationsveranstaltung am 9. November 2004

Die Initiative INSPIRE (INfrastructure for SPatial InfoRmation in Europe) soll relevante, auf einander abgestimmte und qualitativ hochwertige geographische Informationen für die Aufstellung, Umsetzung, Überwachung und Bewertung der Gemeinschaftspolitik nach folgenden Grundsätzen zur Verfügung stellen:

- Die Daten sollten durch jene Stelle erfasst und auf dem neuesten Stand gehalten werden, wo dies am wirksamsten möglich ist;

- Die nahtlose Kombinierung von Geodateninformationen aus unterschiedlichen Quellen in Europa und deren Verwendung von zahlreichen Nutzern und Anwendungen soll ermöglicht werden;

- Auf einer Ebene gesammelte Information sollte von allen Ebenen genutzt werden können: Detailliert für Einzeluntersuchungen, allgemein für strategische Zwecke;

- Geographische Informationen, die für eine gute Verwaltung auf allen Ebenen benötigt werden, sollten reichlich und unter Bedingungen zur Verfügung stehen, die ihre umfassende Nutzung nicht behindern;

- Geographische Informationen sollten zugangsfreundlich zur Verfügung stehen und dem Bedarf im Einzelfall entsprechen. Ferner sollten die Nutzungsbedingungen transparent dargestellt sein.

- Geographische Daten sollten leicht verständlich und interpretierbar sowie im entsprechenden Zusammenhang benutzerfreundlich darstellbar sein.


Nur für Mitgliedsgemeinden zugängig:

Protokoll
www.staedtebund.at/alt_secure/inspire_protokoll.pdf

Vortrag Lux
www.staedtebund.at/alt_secure/inspire_vortrag_lux.pps

Präsentation BMLFUW
www.staedtebund.at/alt_secure/inspire_praesentation_bmlfuw.pps

Vortrag Schennach
www.staedtebund.at/alt_secure/inspire_vortrag_schennach.pdf

ÖGZ Download