GIP

Detailierte Projektinformationen stehen Ihnen auf www.gip.gv.at zur Verfügung.

Wir brauchen ein einheitliches Bezugssystem für Verkehrsdaten

Ziel des Projekts GIP.at ist es, dass Verkehrsdaten nach einheitlichen Regeln digital verwaltet werden können. Dafür ist es erforderlich, dass die verschiedenen Bezugssysteme, mit deren  Hilfe Daten abgelegt werden (=Graphen), voneinander wissen. Dieses neue System ist die Graphenintegrationsplattform (GIP).

gip.gv.at ist das Projekt, um die verkehrsbezogenen Daten der Graphenintegrationsplattform zu erfassen und automatisch aktuell zu halten!

Nach oben

Welche Ideen stehen dahinter?

Alle bestehenden Systeme wissen deren Lage gegenüber der GIP, verstehen die Informationen der GIP und „verknüpfen“ ihre Daten mit der GIP. Neue Systeme können sofort die GIP als Referenzsystem und zur Datenverwaltung verwenden.

Die Datenpflege erfolgt jeweils mit deren eigenen Systemen weiterhin bei den jeweils zuständigen Stellen in den Ländern, Städten und Gemeinden, bei ASFINAG oder ÖBB - bei all jenen, die für die Infrastruktur zuständig sind. Jedoch wird es durch den gleichen Datenstandard möglich sein, dass alle Partner auf die digitalen Informationen der anderen Partner zugreifen können, natürlich nur, wenn sie dazu berechtigt sind.Damit wird es möglich, entlang einer digitalen Straßenachse Daten für den Fußgänger-, Rad-, Auto- und Schwerverkehr, aber etwa auch für die Straßenbahn gemeinsam zu verwalten.

Die Graphenintegrationsplattform (GIP) wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland entwickelt und ist hier bereits erfolgreich im Einsatz. Die aktuellen Verkehrsdaten der Region fließen hier sogar in einen gemeinsamen Datenpool zusammen und stehen für eine regionale Verkehrsauskunft auf der Plattform AnachB.at allen Bürgerinnen und Bürgern als kostenlose Webservices zur Verfügung.

Nach oben

Als Mitglied des Österreichischen Städtebundes stehen Ihnen nachstehend Detailinformationen zur Verfügung (login erforderlich).

gip.at - Projektbeschreibung

gip.gv.at - Projektbeschreibung

GIP-Standard

Ansprechpartner in den Ländern

GIP-Workshop am 6.3.2018 in St. Pölten

Workshop "GIP in Städten" am 8. März 2017 in St. Pölten

Im Rahmen des österreichischen Städtebundes tagte ein Workshop zum Thema „GIP in Städten“ am 8. März 2017 im Rathaus St. Pölten...

Workshop „GIP in Städten“ am 1. März 2016 in St. Pölten

Einbeziehung der Städte und Gemeinden in die Projekte - Abstimmungsgespräch am 10. 12. 2013

Interessierte Vertreter der Städte und Gemeinden wurden zu einem Workshop am 10. Dezember in Wien einladen. Thema war der vom...

Argumentarium und Factsheets

Kraftfahrlinienverkehr - Anfragebeantwortung 2011-07-01

Sitzung der Städtearbeitsgruppe (StAG) am 14. 03. 2011

Am 14. 03. 2011 fand die erste Tagung der GIP-Städtearbeitsgruppe bei ITS Vienna Region statt. Die Unterlagen stehen Ihnen...

GIP-Marktplatz am 03. November 2010

 

ÖGZ Download