Kommunales Investitionsprogramm 2020

Der Österreichische Städtebund hat gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und der Bundesregierung ein Programm zur Förderung von Investitionen in österreichischen Gemeinden entwickelt. Aus den Mitteln des COVID-19-Krisenbewältigungsfonds erhalten Gemeinden einen Zuschuss für Investitionen. Das kommunale Investitionsprogramm 2020, kurz KIP 2020, ist eine erweiterte Version des Programms aus dem Jahr 2017/2018. Die Buchhaltungsagentur des Bundes wurde erneut mit der Abwicklung betraut.

Das Gesetz und die Durchführungsbestimmungen, sowie die Auflistung des für Ihre Gemeinde reservierten Betrags finden Sie unter:
https://www.bmf.gv.at/themen/budget/finanzbeziehungen-laender-gemeinden/kommunales-investitionsprogramm.html

Anträge sind direkt bei der Buchhaltungsagentur zu stellen:
https://www.buchhaltungsagentur.gv.at/kip-2020/

 

 

ÖGZ Download